Jahreslosung 1997

Bildgestaltung:


:auf den ersten Blick: zwei Menschen; ein älterer, ein jüngerer jeweils auf einer Waagschale

linker Mensch = Bild für den, der die Welt gewinnt und sich selbst verliert

  • kein Gesicht
    Maske -->, Gesichtsverlust: er selbst bleibt uns verschlossen
  • kein Herz
    die Stelle wie aufgerissen - sein Herz liegt im Sarg unter der Waagschale/ = gleichzeitig Punkt zum Fragezeichen
    • Herzverlust ist Liebesverlust (anschaulich dazu ist das Märchen vom kalten Herzen - wo der einfache Köhler sein Herz hergibt - anstelle einen Stein bekommt + Reichtum: Er kann nicht mehr lachen und weinen, sein Gewissen erfriert, er ist hart und böse, seine Seele, sein liebes fröhliches Menschenwesen ist zerstört)
    • statt Herz/ d.h. das Gebiet des Herzens ist vollgestopft mit allem, was die Welt bietet: = sein Lebensinhalt = sein Gott ! Welt - Bild für Reisen, Landbesitz Frau - Bild für Ehe, Sex, Genuß Auto - am Auto erkennt man wen !! heute - er hat's ! Baby - er hat auch Kind ( vielleicht kommt es auch manchmal unter die Räder) Haus - er hat auch Haus Schwein - Bild für eine "schweinische" (materielle) Gesinnung: Als Jesus den besessenen Gerasener heilte und die Dämonen in die 2000 Schweine fuhren, trauerten die Bewohner der Gegend um die Schweine! Ihnen waren die Schweine wertvoller als eine Seele. Jesus ist eine Seele wertvoller als 2000 Schweine.
    • er ist vom 'ICH' beherrscht - er selbst ist das Maß ...
    • seine Hände sind fast wie Baggerschaufeln rechte Hand: er hat's in der Hand linke Hand : er greift nach den Sternen - immer mehr !?! aber stößt an Grenzen ( Sterne Hinweis auf "Europa")
  • Anzug/ Beine
    auf der einen Seite ist er sehr elegant, mit feinem Umgang (Gentleman) auf der anderen Seite ist er brutal; er scheut keine Gewalt, um zu erreichen, was er will. Er drückt das Recht anderer, "minderwertiger" um selbst hoch zu stehen. (braune Hose im Stiefel erinnert ans 3.Reich !) : er steht im Rampenlicht - auf der Sonnenseite des Lebens (Waagschale und Gesicht sind erleuchtet) er steht höher als andere : Gott, der die Waagschale hält und die Leben wiegt, hat aber das seine zu leicht befunden ! Seine Waagschale, die eigentlich viel schwerer gefüllt ist, schnellt nach oben !! Seine Höhe auf Erden erweist sich als ungewichtig vor Gott. -> d.h. er ist gerichtet, er hat verloren


Farben: reich + satt
Fragezeichen mit Schriftgestaltung:
Das Fragezeichen ist wie ein Weg ... . entweder er wird von oben her (breiter Weg) begonnen und endet im Tod . oder er wird von unten her (schmaler Weg) begonnen / vom Tod her / vom "mit Christus in den Tod gegeben" (2.Kor.4,11; Rö. 6,3 ff) und endet im Leben, bei Gott.
rechter Mensch = Bild für den, der sich selbst verliert und das Leben findet. (siehe Kontext Lukas 9.23 ff Jesus folgen, Kreuz aufnehmen täglich, sein Leben verlieren um Jesu willen, sich nicht schämen der Worte Jesu...) junger Mensch ( Kind/ Teeni) Jesus möchte kindliches Vertrauen, ganze Begeisterung für sich -> er hat (noch) keine Reichtümer angehäuft, er ist barfuß, schlicht
  • Gesicht: er hat Gesicht, klar schauen uns seine Augen an; er spricht uns an, er meint uns, er hat ein Gegenüber (dreht sich nicht nur um sich)
  • Herz: sein Herz lebt, er liebt, er hat es nicht mit Dingen vollgestopft. Er ist frei zur Liebe. -> auch fü ihn ist die Welt da , real; Partner, Kind, Auto, Blumen -> er verwaltet und gestaltet es, aber das Herz ist frei. Er macht die Dinge nicht zu seinem Gott. Er hat's allerdings auch nicht in der Hand, ihm fehlen (vielleicht) menschliche Sicherheiten. Er ist angewiesen, Gott zu vertrauen. JESUS = HERR seines Lebens
  • r. Hand: weist zum anderen, bietet Liebe und Hoffnung an; Evangelium (Blume) (er kann nicht mehr tun als es anbieten; er selbst kann nur Hinweis auf den Retter sein)
  • l. Hand: weist zu GOTT hin, zu dem, der die Waage hält, (Kontext weist auf das Ende, auf Wiederkunft, auf den, der das Maß hat: V. 26) Nahe beim Hinweis auf GOTT ist die Israelfahne. Israel, die Zeichen der Zeit deuten hin auf das Kommen Jesu -> mir liegt persönlich am Herzen, daß nahe bei dem Weisen auf Gott und sein heutiges Tun sein Volk steht und in Erfüllung geht, was geschrieben steht.
  • Beine/ Füße: sportlich, dynamisch -> steht auf einer tiefen Waagschale, auf der Schattenseite des Lebens, er wird oft verkannt, niedriger eingestuft, verachtet, minderwertiger angesehen (Kontext: er wählt diese Stellung sogar selbst -> Nachfolge...)
  • Gott, der die Waagschale hält und die Leben wiegt, hat das seine als schwer befunden. Es hat Gewicht, er hat gewonnen, er erhält das Leben, und Jesus wird sich seiner nicht schämen, wenn er kommt.

Farben: jung und froh, lebendig
Schrift:
"Was nützt es ?" sind die auffälligsten Worte: -> die Frage wird in unserem Leben sehr oft gestellt... Sie holt den Betrachter ab; macht aufmerksam. :einem ist betont, es geht um den Einzelnen, um Dich (bei Jesus ist der Einzelne wichtiger als 2000 Schweine...)
:wenn er gewinnt ist eine Einheit, ist Geschehen, ist keine sachliche Gegebenheit, da passiert was ... (Schreibschrift)
: an das "gewinnt" angegliedert ist DABEI ABER -> es wird was auf den Kopf gestellt, es f�llt was um, es kippt !
ABER = auffallend, gefährlich, Vorsicht, Halt gebietend ... : sich selbst verliert und Schaden nimmt ... = wieder Geschehen (Schreibschrift) Geschehen im Gefälle !!! zum ganzen Verlust !
gelbe Schrift, Jesus Christus gewinnt (als Aufforderung an uns gemeint -> gewinnt Jesus Christus !)

Preis: 0,40 €
Menge: